Welpen/Basisausbildung

Welpenspiel- und Prägestunden, Früherziehung sowie die Basisausbildung von Junghunden sind dem Hundesport vorgelagert, aber immens wichtige Bausteine für die Entwicklung der Sozialverträglichkeit, Lernbereitschaft, Wesensfestigkeit und Gelassenheit unserer Hunde.

Um den besonderen Belangen der Vierbeiner in diesen ersten Lebensphasen gerecht zu werden und individuell auf die Bedürfnisse von Hund und Halter eingehen zu können, unterteilen wir die Belegschaft in kleine Gruppen nach Temperament und Größe. So können wir bestmöglich die jungen Vierbeiner in ihrem neuen Mensch-Hund-Team begleiten.

Bei den Welpenspiel- und Prägestunden gilt es, spielerisch die ersten positiven Erfahrungen zu vermitteln, die Sinnesreize zu aktivieren und die Bindung zwischen Hund und Mensch zu einem stabilen Team aufzubauen.
Ganz ohne Regeln geht es nicht!
Deshalb werden von Anfang an dem jungen Hund im Spiel mit viel Motivation die grundlegenden Signale beigebracht, die für sein Leben im Menschenrudel und der Gesellschaft unerlässlich sind.

Unser treuer Begleiter wird auch lernen müssen, mit Verkehr, Hektik, Lärm und Menschenmengen umgehen zu können. Deshalb wird das Training auch nicht nur auf dem Hundeplatz stattfinden: Fahrradfahrer, Joggerinnen, Blaulicht und Sirene, aber auch verschiedene Untergründe und das Austarieren des Gleichgewichts wollen erlernt sein. Dazu trifft man sich an besonders geeigneten Örtlichkeiten.
Nach Abschluss des Basistrainings sollte unser Familienbegleiter freudig und gelassen die Alltagssituationen meistern und auch bei Ablenkung die Signale seines Hundeführers sicher und schnell umsetzen.

Kommentare sind geschlossen.